Geschichte

Wir berichten Ihnen gerne mehr über unseren Hintergrund. Nicht nur, weil wir da stolz drauf sind, sondern auch, weil es die Entwicklung unseres Unternehmens zeigt, in dem der Drang nach Erneuerung und Kundenorientierung immer eine wichtige Rolle gespielt haben.

Der Start – Groningen

„Eine moderne, höchst hygienisch ausgestattete Lackfabrik.“

So präsentiert die Nederlandsche Elektrische Lakfabriek (N.E.L.F) sich bei der Gründung 1916 den potentiellen Kunden. Nelf ist damit einer der ersten Farbenhersteller in unserem Land, der Elektrizität verwendet, um Farbe herzustellen. Darum findet sich diese, damals einzigartige Produktionsmethode, im Namen wieder.

Von Anfang an konzentriert sich der Groninger Hersteller auf den professionellen Markt, wir zitieren nochmals:

„Farben und Lacke, bei denen der Abnehmer sich keine Sorgen zu machen braucht.“

Mit den Produkten der ersten Stunde werden Wagen, Geschäfte, Wohnungen, Betriebsräume und Fabriken mit einer Schutzschicht versehen. Nach der Überlieferung wetteiferten die Nelf-Produkte auch damals schon mit „dem Besten, was es auf ihrem Gebiet gibt.“

Die Entwicklung

Über Jahrzehnte hinweg bedient Nelf den professionellen Markt über – und oft auch gemeinsam mit – dem Großhandel und fachmännischen Malern. Das Liefern eines guten und konkurrenzfähigen Produkts in Kombination mit gediegenem Rat und Unterstützung ist und bleibt die Stärke des Unternehmens, das sich stetig zur Nummer vier der Farbenhersteller in den Niederlanden entwickelt. Groß genug, um großen Projekten gewachsen zu sein und eine eigene F&E-Abteilung zu haben. Klein genug, um flexibel auf Marktentwicklungen und Kundenwünsche zu reagieren. Der Text aus einer vergilbten Broschüre aus den 60iger Jahren hätte dann auch jüngeren Datums sein können:

An unsere Abnehmer: Durch die jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der Lackherstellung ist es uns möglich geworden, uns ein System zu eigen zu machen, durch welches wir im Stande sind, innerhalb sehr kurzer Zeit große Mengen herzustellen. Hierzu trägt auch die gute Einrichtung unserer Fabrik bei, in der die neusten und besten Maschinen aufgestellt sind, wozu uns weder Mühe noch Kosten zu groß waren. Hierdurch können wir, durch die Verwendung der besten Rohstoffe, ein Produkt liefern, welches zu sehr günstigen, konkurrenzfähigen Preisen ungezweifelt der höchsten Anforderung entsprechen wird. Mit höflicher Empfehlung,

N.E.L.F. Nederlandsche Elektrische Lak Fabriek